Sommersalat nach Ottolenghi

An 30-Grad-plus-Tagen genieße ich möglichst leichte Kost, damit ich nicht noch träger werde als ohnehin schon durch die Hitze. Einer meiner liebsten Sommersalate sind würzigen Kichererbsen mit buntem Salat.
Das Rezept stammt ursprünglich aus einem meiner meist gekochten Bücher überhaupt. »Jerusalem« von Ottolenghi. Das Buch lag Weihnachten 2014 unter dem Weihnachtsbaum und hat uns seitdem jede Menge Lob und Freude gebracht. Das Rezept Ich habe es ganz leicht abgewandelt, damit es schneller geht. Wer das Original nachkochen  möchte, dem lege ich »Jerusalem« wärmstens ans Herz!
c

Sommersalat

Für 4 Personen

ZUTATEN

100 Gramm Kichererbsen aus der Dose
2 Minigurken
2 Große Tomaten
240 Gramm Radieschen
1 Rote Parikaschote
1 kleine rote Zwiebel
20 Gramm Koriander
15 Gramm glatte Petersilie
90 Milliliter Olivenöl
abgeriebene Zitrone einer Bio-Zitrone
1 1/2 EL Weißweinessig
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 Teelöffel brauner Zucker
1 Teelöffel Kardamom
1 1/2 Teelöffel gemahlener Piment
1 1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
Joghurt (am besten griechisch)

ZUBEREITUNG

Gurke, Tomaten, Radieschen und Paprikaschote in 1,5 Centimeter  große Würfelschneiden. Die Zwiebel fein hacken und alles in einer Schlüssel mit Kräutern mischen.

In einem Schraubglas 75 Milliliter Olivenöl sorgfältig mit Zitronenschal und -saft, Essig, Knoblauch und Zucker vermischen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat gießen und kurz Durchmischen.

Kardamom, Piment, Kreuzzüge mit einem 1/4 Teelöffel Salz mischen und auf einen Teller streuen. Die Kichererbsen darin wenden, bis sie gleichmäßig damit überzogen sind. Das restliche Öl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne heiß werden lassen und die Kichererbsen zwei bis drei Minuten darin braten. Die Pfanne dabei vorsichtig rütteln, damit die Kichererbsen nicht anhängen und gleichmäßig gebräunt werden.

Alles zusammen in einer Größe Schüssel geben. Beim anrichten auf dem Teller mit etwas griechischen Joghurt garnieren und servieren.

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s